Padang

File 203

Die lebhafte Handels- und Verwaltungsstadt Padang liegt an der Westküste von Sumatra und hat circa 900.000 Einwohner. Sie verfügt nicht nur über mehrere Universitäten, sondern auch über einen internationalen Flughafen, einen Hafen, einen Busbahnhof und einen Bahnhof. Dadurch ist die Provinzhauptstadt von West-Sumatra ein wichtiger Verkehrspunkt auf der Reise durch Sumatra: Wer die Mentawai Inseln, die Insel Sibarut oder die Insel Pulau Cubadak ansteuert, hat von Padang aus regelmäßige Fährverbindungen. Zudem gilt Padang als Tor zum Hochland, denn von dort aus sind beliebte Reiseziele im Landesinneren von Sumatra wie der Kerinci Seblat Nationalpark, Bukittinggi, der Gunung Singgalang und der Kratersee Danau Maninjau gut erreichbar.

Doch auch Padang selbst ist eine reizvolle, vielfältige Stadt. Insbesondere die Architektur fasziniert die Besucher. Auch wenn viele historische Gebäude bei dem großen Erdbeben 2009 zerstört wurden, sind immer noch mehrere Verwaltungsgebäude und Hotels im traditionellen Minangkabau-Stil gehalten. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel für diese Bauweise, bei der die markanten Hausdächer an Büffelhörner erinnern, ist das Rumah Gadang, das Hauptgebäude des Adityawarman Museums in der Jl. Gereja. Ein gänzlich anderes Bild bieten die niederländischen Speicherhäuser im Kolonialstil, die sich vor allem beim alten Hafen am Fluss Batang Arau befinden.

Zudem verfügt Padang über eine große chinesische Gemeinde. In Padangs Chinatown (einheimischer Name: Kampung Cina), die sich zwischen der Jl. Dobi und der Jl. Nias mit Pondok als Hauptstraße erstreckt, ist das Stadtbild geprägt durch die chinesische Kultur und Bauweise. Die Hauptsehenswürdigkeit von Padangs Cinatown ist der chinesische Tempel, der eine Oase der Ruhe inmitten des quirligen Stadtviertels bildet.

Kulturell Interessierte kommen außerdem im Taman Budaya Cultural Center in der Jl. Diponegoro auf ihre Kosten. Dort finden regelmäßig Dichterlesungen, Kunstausstellungen sowie Tanz- und Theateraufführrungen statt.

Einen besonders schönen Ausblick über Padang hat man vom Siti Nurbaya Park auf dem Affenhügel (einheimisch: Bukit Monyet oder Gunung Padang).

Auch für Feinschmecker stellt ein Aufenthalt in Padang ein Highlight während einer Reise durch Sumatra dar, denn die Padang-Küche ist in ganz Indonesien beliebt wegen ihrer schmackhaften, pikant gewürzten Speisen.