Bandar Lampung

File 182

Bandar Lampung liegt an der Südküste von Sumatra knapp vierhundert Kilometer südöstlich von Bengkulu und etwa dreihundert Kilometer südlich von Palembang. Mit knapp einer Million Einwohnern ist Bandar Lampung die viertgrößte Stadt auf Sumatra. Von den Einheimischen werden statt Bandar Lampung häufig noch die Namen der beiden Städte verwendet, die zu Bandar Lampung verschmolzen sind, nämlich Tanjung Karang und Teluk Betung.  

Bei Urlaubern ist Bandar Lampung vor allem beliebt als Ausgangspunkt für Ausflüge zu der vorgelagerten Vulkaninsel Krakatau. Zahlreiche Reiseagenturen in Bandar Lampung bieten organisierte Touren nach Krakatau an.

Zudem wird Bandar Lampung meist von Reisenden angesteuert, die den Bukit Barisan Selatan Nationalpark erkunden wollen. Der Bukit Barisan Selatan Nationalpark gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört und erstreckt sich über ein Areal von fast 3600 Quadratkilometern von der Südwestküste Sumatras bis ins Barisan Gebirge. Er umfasst vielfältige Landschaftsformen und beherbergt zahlreiche seltene Pflanzen und Tiere. Der Küstenort Kota Agung, in dem sich der Hauptzugang in den Bukit Barisan Selatan Nationalpark befindet, liegt etwa achtzig Kilometer nordwestlich von Bandar Lampung.

Eine weitere Attraktion in der Nähe von Bandar Lampung ist der etwa siebzig Kilometer nordöstlich gelegene Way Kambas Nationalpark, den man nicht nur beim Wandern und Trekking, sondern auch im Rahmen von organisierten Elefantenritten erkunden kann.

Ebenfalls sehenswert ist der etwas mehr als fünfzig Kilometer von Bandar Lampung entfernte Ort Pugung Raharjo, der Megalithen und Ruinen beherbergt, die aus der Zeit zwischen dem 12. Und dem 17. Jahrhundert stammen. Ein Museum vor Ort gibt Auskunft über diese Funde.

Entspannung finden Reisende in der etwa sechzig Kilometer südlich von Bandar Lampung gelegenen Küstenstadt Kalianda, von der aus die Fähren nach Krakatau übersetzen. Dort geht es ausgesprochen geruhsam zu.

Zu den Sehenswürdigkeiten innerhalb von Bandar Lampung zählen das Lampung Provincial Museum (oder Museum Negerum Propinsi Lampung, wie der einheimische Name lautet) sowie das Krakatau Monument im Park an der Straße Jalan Veteran, das an den Ausbruch des Vulkans Krakatau im Jahr 1883 erinnert, bei dem circa 35.000 Menschen ums Leben gekommen sind.