Samosir Island

File 164

Samosir Island, eine etwa vierzig Kilometer lange und zwanzig Kilometer breite Insel im Danau Toba (Tobasee), ist für viele Urlauber das Highlight ihrer Sumatra-Reise. Die Vegetation ist üppig, die Landschaft ist faszinierend, die Atmosphäre entspannt und die Einheimischen treten Besuchern freundlich und interessiert entgegen.
Zudem finden sich auf Samosir Island besonders viele Monumente und Relikte aus der traditionellen Kultur der Batak, eines einst kriegerischen Volksstammes, dessen Gebräuche ursprünglich geprägt waren durch Ahnenkulte, Animismus und Kannibalismus.
Dazu zählen beispielsweise die sogenannten „steinernen Stühle“ bei Ambarita, die etwa 300 Jahre alt sind. An dieser Stelle versammelten sich einst die Dorfältesten, um Rat zu halten und Verbrecher zu verurteilen. In der unmittelbaren Nähe befindet sich auch eine ehemalige Hinrichtungsstätte.
Ein weiteres Zeugnis der faszinierenden Kultur der Batak ist die Grabstätte von König Sidabutar in Tomok. Besonders sehenswert sind die kunstvollen Verzierungen der Grabstätte. In unmittelbarer Nähe der Grabstätte befindet sich zudem das Museum of King Soribuntu Sidabunter, das in einem traditionellen Batak-Haus untergebracht ist.
Interessante mehrstöckige Grabstätten finden sich auch im Norden von Samosir Island an der Straße zwischen Simanindo und Pangururan. Weitere Einblicke in die Kultur der Batak bietet zudem das Museum Huta Bolon Simanindo in Simanindo an der Nordspitze von Samosir Island. Das Museum wurde in dem ehemaligen Wohnhaus von König Sidabutar eingerichtet. Dort werden auch traditionelle Tänze der Batak vorgeführt. Auch im etwa anderthalb Kilometer entfernten Gokasi Cultural Center finden Tanzvorführungen statt.
Naturliebhaber verbinden die Besichtigungen der vielfältigen Sehenswürdigkeiten gerne mit Wanderungen oder Radtouren, um so nicht nur die kulturellen Schätze, sondern auch die Natur von Samosir Island kennenzulernen. Beliebte Ziele von Wanderungen sind beispielsweise die heißen Quellen bei Tele oder der Wasserfall Garoga.
Die Hauptanlaufstelle für Urlauber auf Samosir Island ist üblicherweise der Ort Tuk Tuk, der auf einer Halbinsel direkt gegenüber von Parapat liegt. Zahlreiche Unterkünfte finden sich zudem bei Tomok, dem Hauptort an der Ostküste von Samosir Island, und bei Pangururan, dem größten Ort an der Westküste von Samosir Island. Pangururan ist durch einen Isthmus mit dem Festland verbunden. Nach Tuk Tuk verkehren von Parapat aus regelmäßig Fähren.